Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

EU: Grüne fordern Referendum zur Verfassung

Die Grünen im Europaparlament haben in einem offenen Brief am Freitag ein EU-weites Referendum zur künftigen europäischen Verfassung gefordert.

Dies würde eine „echte Debatte über Europa ermöglichen“, hieß es in einem am Freitag veröffentlichten offenen Brief an die Staats- und Regierungschefs sowie die Außenminister der 25 EU-Staaten.

Nationale Volksabstimmungen würden die Gefahr bergen, dass dabei letztlich nicht über die EU-Verfassung abgestimmt werde, sondern über die jeweiligen Regierungen und innenpolitische Fragen, hieß es in dem Schreiben. Um eine falsche Debatte abzuwenden, sollten die EU-Staaten aus „realpolitischer Klugheit“ daher ein europaweites Referendum beschließen.

Ferner fordern die Grünen klare Regeln für den Fall, dass die Verfassung in einem EU-Staat abgelehnt werden sollte. Dort sollten die Bürger nach einer „gewissen Frist“ in einer neuen Abstimmung dazu befragt werden, „ob sie in dieser Union mit dieser Verfassung bleiben oder sie verlassen möchten“. An die Außenminister richteten die Grünen die Aufforderung, bei ihrem Treffen am kommenden Montag die Weichen für eine entsprechende Lösung zu stellen. Unterzeichnet wurde das Schreiben von den beiden Fraktionsvorsitzenden, Daniel Cohn-Bendit und Monica Frassoni.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • EU: Grüne fordern Referendum zur Verfassung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.