EU-Gipfel in Italien findet doch statt

Matteo Renzi wird Gastgeber spielen
Matteo Renzi wird Gastgeber spielen
Der EU-Sondergipfel in Italien zum Thema Beschäftigung soll nun doch Anfang Oktober abgehalten werden.

Eine Sprecherin der EU-Kommission berichtigte am Donnerstagnachmittag über den Kurznachrichtendienst Twitter zuvor gemachte Angaben und teilte mit, dass das Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs für den 8. Oktober in Mailand angesetzt sei.

In den vergangenen Tagen hatte es Verwirrung um den Gipfel gegeben. So hatte ein französischer Regierungssprecher am Mittwoch erklärt, das Treffen sei wegen Terminproblemen abgesagt. Italienische Regierungsvertreter widersprachen dem anschließend und sagten, dass lediglich das genaue Datum noch nicht feststehe.

Bei dem Gipfel in Italien soll über die stockende Konjunkturerholung und die hohe Arbeitslosigkeit beraten werden. Der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi hatte einen für Anfang Juli geplanten EU-Beschäftigungsgipfel abgesagt und Ende August einen Termin für Oktober angekündigt. Italien übt bis zum Jahresende die Präsidentschaft des EU-Rates aus. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • EU-Gipfel in Italien findet doch statt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen