EU gab 85 Mio. Euro an Opferhilfe für Syrien frei

Teil von 400-Millionen-Topf
Teil von 400-Millionen-Topf
Die EU-Kommission hat 85 Millionen Euro Finanzhilfen für Opfer des syrischen Bürgerkriegs freigegeben. Das Geld aus einem bereits im Sommer beschlossenen Topf von insgesamt 400 Millionen Euro soll nach Mitteilung vom Montag in Brüssel sowohl in Syrien als auch im benachbarten Jordanien ausgesetzt werden: Dort leben rund 500.000 Flüchtlinge aus Syrien.


Jeweils 40 Millionen Euro gehen nach Syrien und Jordanien, rund fünf Millionen Euro sollen syrischen Studenten ein Studium in der EU ermöglichen. In einer Mitteilung der EU-Kommission heißt es, aus den Haushalten der EU-Mitgliedsstaaten und aus dem EU-Budget seien bisher rund 1,9 Milliarden Euro für Hilfe in Syrien bereitgestellt worden.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • EU gab 85 Mio. Euro an Opferhilfe für Syrien frei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen