EU-Bürger: Kein Visum für Brasilienreisen mehr

EU-Bürger brauchen künftig kein Visum mehr für Brasilienreisen. Die EU-Kommission teilte am Freitag in Brüssel mit, dass sich die Abkommen nach ihrem Inkrafttreten positiv vor allem auf Bürger von Estland, Lettland, Malta und Zypern auswirken, die derzeit noch ein Visum benötigten. Die EU-Staaten müssen den Abkommen noch zustimmen, was bei einem der nächsten Ministerräte erfolgen dürfte.

Aus verfassungsrechtlichen Gründen konnte Brasilien die Visumpflicht für die vier EU-Staaten nicht einseitig aufheben. Deshalb musste ein Abkommen über die Abschaffung geschlossen werden, das vom brasilianischen Parlament zu ratifizieren ist. Brasilien hat neben den vier EU-Ländern bilaterale Abkommen über die Befreiung von der Visumpflicht für die anderen Staaten der Union bereits umgesetzt.

Auf die Probleme der Visapflicht zwischen Kanada und Tschechien angesprochen erklärte der Sprecher von EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström, Michele Cercone, dass auch hier mit einer Lösung des Problems in naher Zukunft gerechnet werde.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • EU-Bürger: Kein Visum für Brasilienreisen mehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen