AA

EU berät über Gentechnik in Futtermitteln

Eine mögliche Aufweichung der EU-Vorschriften für gentechnisch veränderte Futtermittel sorgt für Kritik. Anlass ist die Beratung des Ständigen Ausschusses für die Nahrungsmittelkette und Tiergesundheit der EU über den Wegfall oder die Beibehaltung der Null-Toleranz bei gentechnisch verändertem Futtermittel.

Die EU-Kommission möchte die Vorschriften für Gentechnik in Futtermitteln aufweichen. Dabei sollen in der EU nicht zugelassene Futtermittel künftig gentechnisch veränderte Organismen (GVO) bis zu einem Wert von 0,1 Prozent enthalten dürfen. Über die Vorlage stimmen die 27 EU-Mitgliedsstaaten im zuständigen Ausschuss ab. Konkrete Ergebnisse werden bis Mittwoch erwartet.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • EU berät über Gentechnik in Futtermitteln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen