Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Etappensieg für Hietzinger Grüne

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Zu den umstrittenen Bauprojekten Bürohaus "Neu Welt" und die mögliche Verbauung des Gartens der Villa Primavesi in der Gloriettegasse müssen Bürgerversammlungen abgehalten werden.

In der gestrigen Sitzung der Hietzinger Bezirksvertretung beantragten die Grünen zu den zwei umstrittenen Bauprojekten (Bürohauses “Neu Welt” und die mögliche Verbauung des Gartens der Villa Primavesi in der Gloriettegasse) Bürgerversammlungen abzuhalten.

Beide Anträge wurden einstimmig angenommen. Gerhard Jordan, Klubobmann der Hietzinger Grünen, sieht darin einen ersten “Etappensieg der Vernunft”. “Jetzt kommt es darauf an, die BürgerInnen auch rechtzeitig zu verständigen und auch kritische ExpertInnen zu Wort kommen zu lassen”, so Jordan.

Redaktion: Bernhard Degen

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Etappensieg für Hietzinger Grüne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen