espressofilm 2013: Programm zum Kurzfilm-Sommerkino in der Josefstadt

espressofilm verspricht auch heuer wieder kleine, aber feine Film-Highlights
espressofilm verspricht auch heuer wieder kleine, aber feine Film-Highlights ©espressofilm | Gerlinde Egger
Bei Filmen gilt keinesfall: je länger, je lieber. Das stellt nicht zuletzt das Wiener Kurzfilm-Sommerkino "espressofilm" unter Beweis. Vom 5. Juli bis 30. August werden im Gartenpalais Schönborn in der Josefstadt jeweils am Donnerstag und Freitag wieder Kurzfilme vom Feinsten gezeigt. Wir haben das Programm für euch.
Alle Wiener Sommerkinos
Kino wie noch nie
Film Festival vorm Rathaus
Kino am Dach 2013

Eine sommerliche Kino-Oase mitten in Wien – das will das Kurzfilmfestival espressofilm bieten. Mit Pappeln statt Palmen und 17 Filmnächten unter freiem Sternenhimmel zaubert es auch 2013 Urlaubsflair in die Josefstadt – und das bei freiem Eintritt.

17 Abende voller Kurzfilm-Highlights

Urban und doch im Grünen wird der Garten des Volkskundemuseums jeden Donnerstag und Freitag von 5. Juli bis 30. August bespielt. Im Mittelpunkt steht der Kurzfilm in all seinen Facetten.

Personalen internationaler und österreichischer Regisseure, der neue Schwerpunkt super.cut und eigens für espressofilm kuratierte Gastprogramme machen jeden der 17 Filmabende zum Erlebnis. Workshops, Filmgespräche und eine interaktive Ausstellung laden alle In-der-Stadt-Gebliebenen zum Mitmachen und Mitdiskutieren ein.

Eröffnungsabend am 5. Juli: viva l’arte!

Mit einer Ode an die Liaison von Kunst und Kino durch filmische Tableaux vivants eröffnet “espressofilm” am 5. Juli den Kurzfilm-Sommer im Gartenpalais Schönborn. Wenn am 5. Juli also Gemälde auf der Leinwand zum Leben erwachen, wird damit der Auftakt für viele schöne Filmnächte geliefert.

espressofilm: Das Programm

special: viva l’arte!
Spieltag: Freitag, 5. Juli 2013
Sektempfang: 20.30 Uhr
Filmbeginn: 21.30 Uhr

filmschule: enerc – national film school | buenos aires
Spieltag: Donnerstag, 11. Juli 2013
Filmbeginn: 21.30 Uhr

filmemacherin: lisl ponger
Spieltag: Freitag, 12. Juli 2013
Filmbeginn: 21.30 Uhr

filmschule: the polish national film school | łódz
Spieltag: Donnerstag, 18. Juli 2013
Filmbeginn: 21.30 Uhr

special: vers le sud – geschichten von sehnsucht und meer
Spieltag: Freitag, 19. Juli 2013
Filmbeginn: 21.30 Uhr

festival: youki – internationales jugend medien festival
Spieltag: Donnerstag, 25. Juli 2013
Filmbeginn: 21.30 Uhr

filmemacherin: susanne bier
Spieltag: Freitag, 26. Juli 2013
Filmbeginn: 21.30 Uhr

filmemacher: ulrich seidl
Spieltag: Donnerstag, 1. August 2013
Filmbeginn: 21.30 Uhr

special: tierquartett mit muttergottes
Spieltag: Freitag, 2. August 2013
Filmbeginn: 21.30 Uhr

filmschule: sam spiegel film and television school | jerusalem
Spieltag: Donnerstag, 8. August 2013
Filmbeginn: 21.30 Uhr

stamm.tisch: viel lauter kann ich nicht schreien
Spieltag: Freitag, 9. August 2013
Filmbeginn: 21.30 Uhr

festival: internationales filmfestival der filmakademie wien
Spieltag: Donnerstag, 15. August 2013
Filmbeginn: 21.30 Uhr

special: fast films, fast women
Spieltag: Freitag, 16. August 2013
Filmbeginn: 21.30 Uhr

filmemacher: jan svěrák
Spieltag: Donnerstag, 22. August 2013
Filmbeginn: 21.30 Uhr

stamm.tisch: uns geht es gut
Spieltag: Freitag, 23. August 2013
Filmbeginn: 21.30 Uhr

filmemacherin: she-wei chou
Spieltag: Donnerstag, 29. August 2013
Filmbeginn: 21.30 Uhr

special: see the rhythm! found footage & muvis
Spieltag: Freitag, 30. August 2013
Filmbeginn: 21.30 Uhr

 Mehr über das espressofilm ist hier nachzulesen – alles über die anderen Wiener Sommerkinos finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • espressofilm 2013: Programm zum Kurzfilm-Sommerkino in der Josefstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen