Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erzrivalen Liverpool und ManU punktegleich ins neue Jahr

Liverpool bejubelte 1:0-Sieg bei Sunderland
Liverpool bejubelte 1:0-Sieg bei Sunderland
Die beiden Erzrivalen Manchester United und Liverpool gehen in der englischen Fußball-Premier-League punktegleich ins neue Jahr. Doch während sich Liverpool-Trainer Jürgen Klopp mit den 30 Punkten und Rang sieben zufrieden zeigte, ist Rang sechs für Rekordmeister ManU unter Coach Luis van Gaal eine Enttäuschung.


Liverpool schloss am Mittwochabend mit einem 1:0 beim Tabellen-Vorletzten AFC Sunderland zu Manchester United auf, das am Tag davor im Duell der kriselnden Top-Clubs gegen Titelverteidiger Chelsea ein 0:0 holte. “Wir haben beide 30 Punkte. Ich glaube, im Moment fühlt sich Liverpool nicht zu schlecht und bei ManU ist die Stimmung nicht die beste. Wir wollten zumindest 30 Punkte, die haben wir. Perfekt”, sagte Klopp.

Von Rang drei (Manchester City) trennen die Liverpooler sechs Punkte, Spitzenreiter Arsenal und das zweitplatzierte Überraschungsteam von Leicester City mit ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs sind neun Punkte voraus. Darüber solle man jetzt nicht nachdenken, meinte Klopp. “Der Jänner kommt und wir spielen alle drei Tage. Jeder braucht ein bisschen Glück und dann werden wir sehen”, sagte der Deutsche, der sein Team aber nicht ganz als Titelkandidat abschreibt. “Ich weiß nicht”, sagte er auf eine entsprechende Frage. Liverpool hält seit dem Jahr 1990 bei 18 Meistertiteln und ist 2011 von ManU (mittlerweile 20) als Rekordchampion abgelöst worden.

Doch die Hoffnungen von United auf den nächsten Meistertitel haben in den vergangenen Wochen einen herben Dämpfer erlitten. Nach acht Spielen ohne Sieg wird über die Zukunft von Van Gaal heftig diskutiert. Von einem Rücktritt wollte der Niederländer aber nichts wissen, vielmehr legte er in einem Rundumschlag gegen die britische Presse los. “Solange die Spieler für mich kämpfen, werde ich immer bleiben”, erklärte Van Gaal nach dem Chelsea-Spiel.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Erzrivalen Liverpool und ManU punktegleich ins neue Jahr
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen