Erzähl mir was vom Regen

Die Politikerin Agathe Villanova kehrt in das Haus ihrer Kindheit zurück. Das Haus wird von ihrer Schwester Florence mit ihrer Familie sowie der Haushälterin Mimouna bewohnt. Der Film startet am 30. Oktober in den österreichischen Kinos.

Mimounas Sohn Karim soll dem Geliebten von Florence, einem Journalisten, dabei helfen, eine Dokumentation über Agathe zu drehen. Die Dreharbeiten entwickeln sich jedoch zu einem Desaster. Das Schauspieler-Autoren-Ehepaar Agnes Jaoui und Jean-Pierre Bacri steht in dem Film wieder gemeinsam vor und hinter der Kamera. Herausgekommen ist eine Tragikomödie, bei dem pointierte Dialoge mit viel Selbstironie im Mittelpunkt stehen.

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen