Erwischte Dealer in Wien wurden aggressiv: Polizisten attackiert

Dealer in Wien auf frischer Tat ertappt.
Dealer in Wien auf frischer Tat ertappt. ©APA/Sujet
Zwei Dealer haben laut Polizei auf ihr Auffliegen am Samstagabend in Wien mit Aggression reagiert. In Ottakring brach ein 33-Jähriger einem Kriminalbeamten den Finger, als dieser ihn festnehmen wollte. Der Angreifer verkaufte offenbar Marihuana und wurde dabei beobachtet.

Als der Polizist die Festnahme aussprach, griff ihn der Verdächtige an. Trotz seiner heftigen Gegenwehr wurde er festgenommen.

Weiterer Dealer gefasst

Um 19.30 Uhr kam es am Handelskai in der Brigittenau bei der U6-Station zwischen Angehörigen der Bereitschaftseinheit und einem mutmaßlichen Kokaindealer zu einer Auseinandersetzung. Die Polizisten hatten den 28-Jährigen beobachtet, wie er Drogen verkaufte. Zunächst flüchtete er, wurde aber erwischt. Bei seiner Festnahme attackierte er die Uniformierten.

Das half ihm aber auch nicht. Er wurde unter ärztlicher Aufsicht in Haft genommen, da er vermutlich einige Drogenkugeln verschluckt hatte. Außerdem stellte die Polizei 200 Euro Bargeld bei ihm sicher.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Erwischte Dealer in Wien wurden aggressiv: Polizisten attackiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen