Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erstes Silver Goal

Der FC Porto hat sich am Mittwoch in Sevilla erstmals die Trophäe im Fußball-UEFA-Cup gesichert.

Der FC Porto hat sich am Mittwoch in Sevilla als erster portugiesischer Klub die Trophäe im UEFA-Cup gesichert. Der Landesmeister setzte sich im spannenden Endspiel gegen Celtic Glasgow nach Verlängerung mit 3:2 durch. Das “Gold-Tor”, das erstmals “Silver Goal” hieß, zum dritten internationalen Titel der Portugiesen nach Meistercup (in Wien) und Weltpokal 1987, erzielte Derlei Silva (115.).

FC Porto musste im ausverkauften Estadio Olimpico nach überlegen geführter erster Hälfte lange um den Erfolg bangen. Nach dem 1:0 durch Derlei, der einen von Keeper Douglas abprallenden Alenitschew-Schuss eindrückte, steigerten sich die Schotten nach dem Wechsel eklatant. Das Team von Manager Martin O´Neill attackierte früher, setzte den Gegner unter Druck, spielte gegen die zuvor so sichere Viererkette auch Chancen heraus. Und es besaß in Larsson den nötigen Vollstrecker: Der Torjäger glich zwei Minuten nach dem Wechsel aus, sein Kopfball aus schwierigem Winkel nach weiter Flanke von Agathe landete via Stange ins Tor.

Porto antwortete mit Dmitrij Alentischew, der das Leder nach Deco-Pass an Douglas vorbei zum 2:1 spitzelte. Doch Larsson gelang nur drei Minuten später der zweite Streich: Bei einem Corner sträflich allein gelassen, ließ er Keeper Baia mit wuchtigem Kopfball, seinem 44. Saisontor, dem insgesamt 201. für Celtic, keine Chance (57.).

In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die “Blau-Weißen”, die nach dem Ausschluss von Balde (Geld-Rot/95.) einen Mann mehr auf den Feld hatten, durften noch einmal jubeln. Gegen Derleis Schuss hatte Douglas, der unmittelbar zuvor eine Chance zunichte gemacht hatte, keine Chance. Die Schlussoffensive von Celtic brachte nichts ein.

Celtic Glasgow – FC Porto: 2:3 (2:2,0:1) n.V.
Estadio Olimpico in Sevilla, 52.000, SR Michel
Torfolge: 0:1 (45.) Derlei, 1:1 (47.) Larsson (Kopf), 1:2 (54.) Alenitschew, 2:2 (57.) Larsson (Kopf), 2:3 (115.) Derlei

Links zum Thema:
Celtic Glasgow
FC Porto
UEFA.com

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Erstes Silver Goal
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.