Erster Testsieg: FC Lustenau - FC Gossau 7:3

Sieben FCL-Tore im Test gegen Underdog Gossau.
Sieben FCL-Tore im Test gegen Underdog Gossau. ©Thomas Knobel
Impressionen FC Lustenau vs FC Gossau

Lustenau/Dornbirn. Der erste Testsieg von FC Lustenau stand nie zur Diskussion, am Ende kassierte man beim 7:3-Erfolg gegen Underdog Gossau drei Gegentreffer. Noch dazu fehlte Innenverteidiger Christoph Schösswendter (krank), der aber zum Auftakt gegen Hartberg (25. Februar) ohnehin gelbgesperrt ist. Der Steirer Wunschspieler Christian Ritzmaier (Leoben) weilt in seiner Heimat, eine Entscheidung über eine Verpflichtung steht aber noch aus. Kurz vor Schluss verletzte sich Neuzugang Mario Bolter (Oberschenkel), FCL spielte mit neun Feldspielern fertig.

Testspiel
FC Lustenau 1907 – FC Gossau 7:3 (3:1)
Kunstrasenplatz Birkenwiese, 100 Zuschauer, SR Feurle

Torfolge: 2. 1:0 Hagspiel, 21. 2:0 Gabor, 33. 3:0 Hagspiel, 35. 3:1 Eggmann, 49. 4:1 Seeger, 59. 5:1 Schöpf (Foulelfmeter), 66. 6:1 Dulundu, 75. 6:2 Eggmann, 83. 6:3 Rizvanovic, 84. 7:3 Muniz

FC Lustenau 1907: Breuss; Bolter, Ibrahim Erbek (58. Elias Kircher), Kobleder, Holzmann; Schöpf, Batir, Hagspiel (55. Rupp), Harun Erbek (58. Muniz); Seeger, Gabor (58. Dulundu)

Es fehlten: Stojanovic (Knie), Schösswendter (krank), Eisele, Minoretti (beide rekonvaleszent), Ritzmaier (nach Hause)

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Erster Testsieg: FC Lustenau - FC Gossau 7:3
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen