AA

Erster Frühjahrssieg für das starke FC Dornbirn

©gepa
Drei Tore in nur zwölf Minuten beschert der Janeschitz-Truppe in Graz drei Zähler.

Das war der Liveticker vom Spiel SK Sturm Graz II vs FC Dornbirn

Jetzt auf VOL.AT lesen

Endlich darf sich der FC Dornbirn über den ersten "Dreier" im Frühjahr freuen. Nach den zuletzt guten Leistungen gegen Amstetten (3:3) und SK Rapid Wien (1:2) wurde die starke Vorstellung von der Elf um Trainer Thomas Janeschitz auch in Zählbares umgemünzt.

Im Herbst gewann der FC Dornbirn bei den Salzburger Jungbullen gegen Liefering mit 6:0. Nun deklassieren die Rothosen mit Sturm Graz eine zweite österreischische zweite Garnitur einer Bundesliga-Truppe mit 4:0 und das wieder auf fremden Platz. Es war eine Galavorstellung, die der FC Dornbirn auf dem Hauptspielfeld in Gleisdorf auf den grünen Rasen zauberte. Er ist sein Geld wert. Erst im Winter kam Gustavo für Renan zum FC Dornbirn. Schon in den ersten beiden Partien traf Gustavo ins Schwarze.

Nun eröffnete Gustavo gegen Sturm Graz II nach Seitenwechsel den Torreigen der Messestädter. Mit seinen Saisontoren drei und vier ebnete Gustavo den klaren Dornbirner Auswärtssieg. Bei der 2:0-Führung schlenzte der neue FCD-Goalgetter den Ball aus vierzehn Metern ins rechte Kreuzeck. Felix Mandl nützte einen schweren Tormannfehler zum 3:0 (62.). Den Schlusspunkt setzte der stark aufspielende Linksfüßer Raul Marte zum 4:0 (84.).

Der vierte Auswärtssieg von Dornbirn hätte noch höher ausfallen können. Jan Stefanon (16.), Noa Mathis (38.) und Lorenz Rusch (50.) vergaben Hochkaräter. Thomas Janeschitz sorgte schon vor Anpfiff für eine Riesenüberraschung in der Startelf. Der erst 18-jährige Eigenbauspieler Ljubomir Popovic spielte in der linken Abwehrreihe und glänzte mit viel Kampfgeist aber auch mit Spielwitz.

SK Sturm Graz II – FC Mohren Dornbirn 0:4 (0:0)

Torfolge: 50. 0:1 Gustavo, 60. 0:2 Gustavo, 62. 0:3 Mandl, 84. 0:4 Marte

Gelbe Karten: 52. William, 59. Rusch (beide FC Dornbirn/beide Foulspiel)

FC Mohren Dornbirn: Ospelt; Rusch (63. Krnjic), William, Vazquez, Popovic; Santin (75. Wieser), Mätzler, Parger (38. Mathis), Stefanon (38. Mandl), Marte; Gustavo (75. Gaßner)

Fußball, 2. Liga, 19. Spieltag

FC Liefering – SV Horn 3:1 (1:0); Vorwärts Steyr – Kapfenberg 1:1 (0:0); SKU Amstetten – FAC Wien 1:0 (0:0); SV Lafnitz – FC BW Linz 1:1 (0:1); Young Violets Austria Wien – SKN St. Pölten 0:2 (0:1); First Vienna – Grazer AK 0:2 (0:2); FC Admira – SK Rapid Wien II 3:1 (0:0);

Tabelle

1. SKN St. Pölten                       19  12  2  5 35:17   +18 38

2. FC BW Linz                           19  12  2  5 45:18   +27 38

3. SV Horn                                 19  11  3  5 26:21    +5  36

4. Grazer AK                              19  9  7  3   30:18    +12 34

5. First Vienna                            19  8  5  6  21:17     +4  29

6. SKU Amstetten                      19  8  5  6  31:31      0   29

7. SV Lafnitz                              19  8  4  7  28:25     +3  28

8. Floridsdorfer AC Wien          19  7  6  6   23:19     +4  27

9. FC Liefering                           19  8  2  9  36:35      +1  26

10. FC Mohren Dornbirn            19  7  3  9  31:27     +4  24

11. FC Admira Wacker              19  7  3  9  28:30      -2   24

12. SK Rapid Wien II                 19  6  5  8  27:37     -10  23

13. SK Sturm Graz II                   19  6  3 10  24:33     -9  21

14. SK Vorwärts Steyr                 19  4  6  9  22:38    -16  18

15. Young Violets Austria Wien 19  3  6 10  23:42    -19  15

16. Kapfenberger SV 1919          19  3  4 12  21:43   -22  13

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Erster Frühjahrssieg für das starke FC Dornbirn