Erste Bank Open: Tsitsipas im Wien-Achtelfinale out

Tsitsipas musste eine Drei-Satz-Niederlage gegen Tiafoe einstecken.
Tsitsipas musste eine Drei-Satz-Niederlage gegen Tiafoe einstecken. ©APA/AFP/JOE KLAMAR
Der topgesetzte Stefanos Tsitsipas ist bei den Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle im Achtelfinale ausgeschieden. Der Tennis-Profi unterlag Frances Tiafoe 6:3,3:6,4:6.

Im Spätspiel boten Tsitsipas und der Qualifikant Tiafoe den Zuschauern eine regelrechte Show. Nachdem der US-Amerikaner den zweiten Satz gewonnen hatte, ging es im entscheidenden dritten Durchgang hin und her. Das erste Aufschlagspiel von Tiafoe gewann Tsitsipas zum 2:0, der Weltranglisten-Dritte kassierte dann aber drei Games später das Re-Break und verlor auch den Aufschlag zum 3:4.

Tsitsipas mit Drei-Satz-Niederlage gegen Tiafoe

Tiafoe, die ATP-Nummer 49, schien nun unverwundbar und stellte auf 5:3 aus seiner Sicht. Tsitsipas bäumte sich zwar noch einmal auf und gewann das folgende Game zu Null. Danach servierte aber Tiafoe aus und fixierte die Sensation. "Wegen euch war es eine große Freude, hier zu spielen. Ich liebe es, in Wien zu spielen", sagte Tiafoe im Anschluss in Richtung der Fans in der Halle. Er bekommt es nun mit dem Argentinier Diego Schwartzman (ARG-8) zu tun.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Erste Bank Open: Tsitsipas im Wien-Achtelfinale out
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen