Erstaufnahmezentrum Traiskirchen: Corona-Cluster wurde etwas größer

Das Plus des Corona-Clusters ist aufgrund von einem Fall entstanden.
Das Plus des Corona-Clusters ist aufgrund von einem Fall entstanden. ©APA/AFP/ALEX HALADA (Symbolbild/File Photo)
Einen kleinen Anstieg gab es mit Blick auf den Corona-Cluster im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen (Bezirk Baden). Ein Fall ist dazugekommen, insgesamt sind es nun 70 Fälle.

Unverändert 13 Infektionen gab es in der Asylbetreuungsstelle Schwechat (Bezirk Bruck a.d. Leitha), teilte das Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) mit. Insgesamt zeigten sich die Zahlen stabil.

Zentrum in Türnitz mit 14 Corona-Fällen konfrontiert

Im Pflege- und Betreuungszentrum Türnitz (Bezirk Lilienfeld) blieb es bei 14 Fällen. In einem Kindergarten im Bezirk Melk waren es am Donnerstag neun Infizierte (am Vortag acht). Ebenso viele gab in einer derartigen Einrichtung im Bezirk St. Pölten-Land sowie in einem Laufhaus im Bezirk Wiener Neustadt, was jeweils keine Veränderung bedeutete.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Erstaufnahmezentrum Traiskirchen: Corona-Cluster wurde etwas größer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen