Erschreckende Fotos aufgetaucht

Karriereaufschwung nach der Haftstrafe? Wohl kaum! Nachdem Lindsay Lohan kurz nach ihrer Entlassung aus der Entzugsklinik durch den gerichtlichen Drogentest rasselte und nur knapp einem erneuten Gefängnisaufenthalt entkommen ist, folgt jetzt der nächste Skandal: Im Internet sind mehrere Fotos aufgetaucht, die Lindsay mit einer Drogenspritze zeigen.

Dass Lindsay Lohan ein Drogenproblem hat, bezweifelt wohl keiner mehr. Wegen Alkohol am Steuer verurteilt, wegen Verstoß gegen die Bewährungsauflagen ins Gefängnis und gleich anschließend in die Entzugsklinik eingecheckt – und spätestens als LiLo wenig später bei einem gerichtlichen Drogentest positiv auf Kokain getestet wurde, war jedem klar, dass harte Drogen schon längst nicht mehr aus dem Alltag der 24-jährigen Schauspielerin wegzudenken sind (siehe Lindsay Lohan: der Test war positiv!). 

Spritzte sie sich Drogen?

Doch zu den Augenzeugenberichten, die immer wieder von LiLos Exzessen auf diversen Hollywood-Partys erzählten, könnte jetzt eine neue erschreckende Dokumentation von Lindsays erschütterndem Drogenkonsum hinzukommen. Der Onlinedienst “X17online” veröffentlichte mehrere Party-Fotos der Schauspielerin, die zeigen, wie Lindsay Lohan mit einer Drogenspritze hantiert. Auf einem anderen Foto sieht es so aus, als ob eine zweite Person der Schauspielerin eine Spritze in den unteren Rückenbereich setzt. Es folgen weitere Bilder, auf denen LiLo wild mit Party-Queen Nummer 2, Paris Hilton, knutscht (die Bilder gibt es HIER).

Ob es sich bei den Drogen in LiLos Spritze um Heroin oder die gefährliche Modedroge Methamphetaminhandelt, oder ob Lindsay nur mit einer leeren Spritze für die Bilder posierte, sei allerdings nicht klar. Entstanden wären die Fotos jedenfalls 2007 und zeigen Lindsay in der Blütezeit ihrer Hollywood-Partyexzesse.

Schon wieder verurteilt

Mit den Konsequenzen ihrer Drogensucht muss Lindsay sich jetzt allerdings auseinandersetzen: Mit dem positiven Ergebnis des letzten Drogentests verstieß die Schauspielerin erneut gegen ihre Bewährungsauflagen und wurde deshalb am 24. September zu vier weiteren Wochen Haft verurteilt. Aber bereits nach ein paar Stunden hinter Gittern wurde sie auf Kaution freigelassen. Eine Kautionsagentur hinterlegte die 300.000 Dollar, die Lohan mit 10 bis 15% Zinsen zurückzahlen muss.

Laut “TMZ” soll sich Lindsay jetzt dazu entschieden haben, in eine Entzugsklinik etwas außerhalb von Los Angeles einzuchecken. Ihr sei klar geworden, dass sich etwas ändern muss, und sie werde alles tun, damit sie ihre Sucht bald in den Griff bekommt.

Diese Worte hören wir von Lindsay nicht zum ersten Mal…

(seitenblicke.at/Foto: dapd)

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Erschreckende Fotos aufgetaucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen