Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ersatz für verletzte Ballerina

&copy APA
&copy APA
Besetzungsänderung in der Staatsopern-Ballettpremiere „Onegin“ am 8. April: Sue Jin Kang springt für die verletzte Polina Semionova als  Tatjana ein.

Polina Semionova musste wegen einer Verletzung, die sie sich bei Proben in Berlin zugezogen hat, ihren Auftritt als Tatjana in der am 8. April geplanten Premiere von John Crankos „Onegin“ in der Wiener Staatsoper absagen. Die Partie übernimmt Sue Jin Kang, erste Solistin des Stuttgarter Balletts, die mit diesem Auftritt ihr Debüt an der Wiener Staatsoper feiert, teilte das Ballett von Staats- und Volksoper am Dienstag mit.

Sue Jin Kang wird auch in der Vorstellung von „Onegin“ am 18. April 2006 als zu sehen sein. Die Titelpartie tanzt wie vorgesehen in beiden Vorstellungen Jiró Jelinek. In den Vorstellungen am 10. und 16. April sind Simona Noja und Ivan Popov als Tatjana und Onegin zu sehen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Ersatz für verletzte Ballerina
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen