Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erpresserische Entführung geklärt

Am 27. Februar 2008, erstattete eine 34-jährige Asylwerberin Anzeige, dass ihr 4-jähriger Sohn in Wien 22., Donauzentrum, durch den Vater aus ihrer Obhut entzogen wurde.

Da der Vater als Mittel zu seinem Zweck der Wiedervereinigung immer wieder mit dem Tod des gemeinsamen 4-jährigen Sohnes drohte, ist der Verdacht des Tatbestandes der erpresserischen Entführung gegeben.

Am 01. März 2008, gegen 03.30 Uhr, verabredete sich der Vater mit seiner Frau und ließ sie in seinen Mercedes einsteigen. Der Wagen wurde von der Polizei verfolgt und konnte dieser auf der Westautobahn in Höhe km 46 gestoppt und der Vater festgenommen werden. Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit den deutschen Sicherheitsbehörden konnte der Bub gegen Mittag in Frankfurt/Main in die Obhut der Polizei gebracht werden.

  • VIENNA.AT
  • Polizei News
  • Erpresserische Entführung geklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen