Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erotische Geschenke unter Österreichs Christbäumen

©Magnolias
Was schenken sich eigentlich Liebespaare zu Weihnachten? Wir haben die Antwort!
Lassen Sie sich inspirieren!

„Überraschende Trendwende!“, nennt Judit Rabenstein, Geschäftsführerin der Erotik  Boutique MAGNOLIAS, die heurige Trendentwicklung nach dem zweiten Adventwochenende:  „Obwohl in den vergangenen Jahren erotische Partnerspiele und verführerische Dessous voll im Trend lagen, gehen die Tendenzen heuer ganz klar in Richtung Sex-Spielzeug, Kosmetika und DVD`s “, erzählt Rabenstein.

Vor allem ästhetisches Designer-Spielzeug werden heuer an den Partner verschenkt. „Hierbei schenken Frauen und Männer klar unterschiedlich: während Frauen Geschenke machen, die beiden Spaß machen und Inspiration in die Beziehung bringen, bescheren Männer vermehrt Solo-Vergnügen, die die Partnerin alleine – auch ohne ihn- genießen kann. Bei der Auswahl des richtigen Geschenks legen Männer viel Wert auf innovative Technik und Design eines Spielzeugs, Frauen entscheiden beim Kauf eines Vibrators eher nach den Kriterien Farbe, Optik und Materialbeschaffenheit“, erzählt Rabenstein weiter. Diese Entwicklung sei sowohl durch die zunehmende Offenheit der Österreicher zu erotischen Produkten, als auch durch die vermehrte Wahrnehmung der Frau als Konsumentin im frauenorientierten Erotik-Fachhandel zu erklären.

Die weibliche Kundin hat sich vor allem in Sachen Pornografie in den letzten Jahren emanzipiert. Immer mehr Damen greifen zu Filmen von Andrew Blake oder Erika Lust, als sinnliche Inspiration für die Partnerschaft und als Aphrodisiakum für den Alltag. Den Trend, erotische DVD`s zu verschenken bezeichnet Rabenstein „als ein Zeichen der Zeit – da Paare heutzutage oft einen Impuls brauchen, um dem Alltag zu entkommen und an Erotik zu denken“.  

Laut dem österreichischen Erotik-Unternehmen, schenkt  man heuer, Freunden und Freundinnen – wie auch schon in den vergangen Jahren – duftende Massagekerzen (Niedertemperaturkerzen aus Sojawachs) und betörende Kosmetika mit Pheromonen, welche die sexuelle Attraktivität und Anziehung steigern sollen… Hier gibt es kaum Abweichungen zu den vergangenen Jahren.

Kleiner Tipp: Aktuell stellt MAGNOLIAS die „Erotischen Top 10  X-Mas Highlights der Österreicher“ auf der Homepage (www.magnolias.at) vor, für all diejenigen, die noch Inspiration für eine sinnliche Bescherung brauchen…  

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Sexy
  • Erotische Geschenke unter Österreichs Christbäumen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen