Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erneuter Gerichts-Aufschub für Winona Ryder

US-Schauspielerin Winona Ryder (30) ist am Mittwoch zunächst um eine gerichtliche Anhörung herumgekommen. Die Oscarpreisträgerin wird des Kaufhausdiebstahls bezichtigt.

Ein Richter in Los Angeles verschob den Termin auf Wunsch ihres Anwalts auf Anfang Juni. Im Dezember war die Oscar-Gewinnerin in einem vornehmen Kaufhaus in Beverly Hills wegen Ladendiebstahls festgenommen worden.

Winona hatte vor Gericht ihre Schuldlosigkeit beteuert. Sie wurde gegen Kaution freigelassen. Ein Richter muss nun entscheiden, ob es zu einem Prozess kommt. Im Falle einer Verurteilung drohen der Schauspielerin mehr als drei Jahre Haft.

In den vergangenen Wochen hat sich Ryder wiederholt über den Vorfall lustig gemacht. Für das Cover des Magazins „W“ ließ sie sich in einem T-Shirt mit der Aufschrift „Free Winona“ ablichten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Erneuter Gerichts-Aufschub für Winona Ryder
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.