Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erneuter Erfolg

Die Klagenfurter verloren trotz einer frühen Führung das Heimspiel gegen die Vorarlberger mit 1:2.

Das Spiel hatte kaum begonnen, als Sablatnig in einen schlechten Rückpass von Pircher spritzte und den Ball ins leere Tor zum 1:0 schoss. In der Folge waren die Hausherren spielbestimmend, das nächste Tor gelang aber den Gästen. In der 16. Minute trat Rosicky einen Eckball, Pircher machte seinen Fehler wieder gut und köpfelte den Ausgleich.

Die Vorarlberger blieben trotzdem ihrer vorsichtigen und cleveren Linie treu und in der 30. Minute führte wieder eine Standardsituation zum 1:2. Hansi Kogler feuert einen Freistoß aus gut 30 Metern ab, der Ball wurde noch von Kolvidsson abgelenkt, Goriupp hatte keine wirkliche Chance.

Auch nach der Pause agierten die vom 3:0 über Rapid motivierten Bregenzer souverän, agierten clever und selbstbewusst. Die Kärntner machten es ihnen auch nicht allzu schwer, spielten keine wirklich zwingenden Chancen heraus. Die Beste war noch die Situation in der 57. Minute, als Lars Winde einen Oberleitner-Kopfall abwehrte und Vorderegger den Ball anschließend übers Gehäuse jagte.

Walter Schachner: “Meine Mannschaft ist zur Zeit nicht in Form. Aber wir können uns nichts vorwerfen, wir haben uns bemüht. Es war aber trotzdem eher ein Training für den Bregenzer Tormann, weil wir die Flanken immer hoch hinein gegeben haben.”

Rainer Hörgl: “Nach dem 0:1 haben wir uns schnell gefangen und waren dann phasenweise die bessere Mannschaft. Das Spiel war nicht schön, aber wichtig waren die drei Punkte. Der Sieg war nicht unverdient.”

FC Kärnten – SW Bregenz: 1:2 (1:2)
Wörthersee-Stadion, 4.000, Falb
Torfolge: 1:0 (2.) Sablatnig, 1:1 (16.) Pircher, 1:2 (38.) H. Kogler (Freistoß)

Weitere Ergebnisse:
Admira/Wacker Mödling – FK Austria Memphis: 0:5 (0:4)
SK Rapid Wien – SV Ried: 2:1 (1:1)
GAK – FC Tirol Innsbruck: 0:0
SV Salzburg – SK Sturm Graz: 3:5 (2:4)

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Erneuter Erfolg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.