Erneute Afrin-Demo legt Verkehr in Wiener Stadtzentrum lahm

Der ÖAMTC empfiehlt, großräumig auszuweichen.
Der ÖAMTC empfiehlt, großräumig auszuweichen. ©APA (Sujet)
Am Mittwoch, den 4. April, kommt es erneut zu einer Afrin-Demo in Wien. Der ÖAMTC empfiehlt allen Pkw-Fahrern sowohl den Ring, als auch den Schwarzenbergplatz und die Prinz-Eugen-Straße am Nachmittag zu meiden.

Am Mittwochnachmittag, den 4. April 2018, empfehlen ÖAMTC-Experten, den Ring, Schwarzenbergplatz und die Prinz-Eugen-Straße in Wien zu meiden bzw. großräumig auszuweichen. Der Grund ist eine erneute Demo gegen die Militärintervention der türkischen Regierung in Afrin, bei der bis zu 500 Teilnehmer erwartet werden.

ÖAMTC: Staus und Sperren wegen Afrin-Demo in Wien

Ab ca. 17.30 Uhr wird der Demonstrationszug von der Oper über den Kärntnerring zum Schwarzenbergplatz und dann weiter bis zur Prinz-Eugen-Straße Höhe Plößlgasse marschieren.

Die ÖAMTC-Experten befürchten Staus auf Ring, Franz-Josefs-Kai, Praterstraße, Untere Donaustraße, Vordere Zollamtsstraße, Rennweg sowie rund um den Schwarzenbergplatz.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Erneute Afrin-Demo legt Verkehr in Wiener Stadtzentrum lahm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen