Erneut Briefträger in Wien überfallen - unverletzt

Erneut ist am Mittwoch in Wien ein Briefträger überfallen worden: Gerade als der Zusteller gegen 10.00 Uhr in einem Stiegenhaus in der Favoritner Fernkorngasse vor dem Postkasten stand, drängte ihn ein Mann gegen die Mauer und drückte ihm einen Gegenstand in den Rücken.

Mit Bargeld flüchtete der Unbekannte anschließend, der Postler blieb unverletzt.

Damit sind heuer sind bereits vier Briefträger Opfer von Räubern geworden. Am 10. April war dabei ein Postler tätlich angegriffen worden. Der Räuber würgte ihn und schlug ihm in den Bauch.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Erneut Briefträger in Wien überfallen - unverletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen