Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ermittlungen nach Pearl-Mord

Nach der Ermordung des US-Journalisten Daniel Pearl hat die pakistanische Polizei ihre Ermittlungen ausgeweitet. Es wird nach vier Verdächtigen gefahndet.

Es werde nach vier Verdächtigen gefahndet, sagte Innenminister Moinuddin Haider am Freitag. Vier Verdächtige waren im Zusammenhang mit der Entführung des Reporters bereits vor Tagen festgenommen worden, darunter auch der mutmaßliche Auftraggeber, der moslemische Fundamentalistenführer Scheich Omar. Namen und Identität der jetzt Gesuchten seien den Ermittlern bekannt, betonte Haider.

Einen Monat nach der Entführung des Korrespondenten des „Wall Street Journal“ war beim US-Konsulat in Karachi am Donnerstag ein Video abgegeben worden, das nach Angaben pakistanischer Ermittler die Enthauptung des 38-Jährigen zeigt. Pearl war am 23. Jänner auf dem Weg zu einem Interview mit einem Moslemführer verschleppt worden. Er hinterlässt seine schwangere Ehefrau.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Ermittlungen nach Pearl-Mord
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.