Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erfolgreiche Frühjahrsmesse

Zufrieden mit dem Verlauf der Frühjahrsmesse, zeigte sich der Geschäftsführer der Messegesellschaft, Roland Falger.

Die 630 Aussteller registrierten eine „investitionsfreudige Stimmung“ und die mehr als 80.000 Besucher waren vor allem von den beiden Sonderschauen „Schienenzauber“ und „Kuh & Muh“ begeistert.

Erstmals konnten die Messebesucher in allen öffentlichen Verkehrsmitteln Messe-Eintrittskarten kaufen und mit diesen Tickets Bahn und Bus gratis benutzen. Die Aktion war laut Messe-Geschäftsführer Roland Falger „sehr erfolgreich“. Rund 45 Prozent der Messebesucher reisten mit öffentlichen Verkehrsmitteln an.

Für die Herbstmesse vom 31. August bis 8. September bereitet die Messegesellschaft wieder zwei Sonderschauen vor: Bei der „Kraft des Wassers“ werden das Land Vorarlberg und die Illwerke die Bedeutung des flüssigen Goldes darstellen. Die Sonderschau „Wilder Westen“ soll mit Cowboys, Indianern und einer Zeltstadt das Publikum begeistern.

Zuvor steht vom 26. bis 28. Juli die Kunstmesse „art bodensee“ auf dem Programm. 50 Galerien aus ganz Europa werden sich an dieser Messe beteiligen. Schwerpunkt ist die Sonderschau „Augenblicke in Architektur“. Vom 17. bis 19. Oktober öffnet die Kirchen-Fachmesse „Gloria“ ihre Pforten und vom 7. bis 9. November wird nach Friedrichshafen (D) und St. Gallen (CH) in Dornbirn turnusmäßig die Technologie-Messe „intertech“ abgehalten.

  • VIENNA.AT
  • Messe
  • Erfolgreiche Frühjahrsmesse
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.