Erfolg bei Aktion gegen Drogenkriminalität in Wien

Der Drogenfund in Wien-Ottakring und der Josefstadt..
Der Drogenfund in Wien-Ottakring und der Josefstadt.. ©LPD Wien
In den Bezirken 8 und 16 fand die Polizei zahlreiche Cannabis-Säckchen, härtere Drogen und einen hohen Bargeldbetrag.

Unter der Leitung des Stadtpolizeikommandos Ottakring wurde von Beamten der Bezirke 8 und 16, unter Einbindung der Polizeidiensthundeeinheit, in der Nach von Dienstag auf Mittwoch eine gemeinsame Aktion gegen die Suchtmittelkriminalität gesetzt. Im Bereich U6 Josefstädter Straße wurden zwei mutmaßliche Cannabisdealer nach erfolgtem Verkauf festgenommen.

Darüber hinaus überprüften die Beamten fünf amtsbekannte so genannte “Bunker-Lokale” in Gürtelnähe, in vier davon wurde Suchtgift in Form von Cannabis aufgefunden und sichergestellt.

Neben diversen Verwaltungsanzeigen wurden bei der Aktion insgesamt 15 Anzeigen nach dem Suchtmittelgesetz gelegt und 159 Säckchen mit Cannabiskraut sowie drei Kugeln Kokain, Säckchen mit Heroin und 17.000 Euro sichergestellt. Das Geld ist laut Besitzer aus Afrika für einen Autokauf eingeführt worden. Die Finanzpolizei ordnete die Sicherstellung des Bargeldes an.

>> Alle Meldungen aus Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Erfolg bei Aktion gegen Drogenkriminalität in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen