Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Entführungsopfer bei Dutroux-Prozess

Dutroux-Opfer Laetitia Delhez
Dutroux-Opfer Laetitia Delhez
An dem Mordprozess gegen den belgischen Kinderschänder Marc Dutroux hat am Mittwoch zum ersten Mal auch eines der damaligen Entführungsopfer teilgenommen.

Die heute 22-jährige Laetitia Delhez war am 9. August 1996 verschleppt worden. Unmittelbar danach kam die Polizei auf die Spuren von Dutroux und befreite Laetitia und ein weiteres Mädchen aus einem Kellerverlies. Von vier anderen Opfern wurden nur noch die Leichen gefunden. Laetitia Delhez soll Anfang April als Zeugin aussagen. Im Mittelpunkt der Verhandlung vor dem Gericht in Arlon sollte am Mittwoch die Entführung von An Marchal und Eefje Lambrecks im Jahre 1995 stehen. Beide hatten die Torturen nicht überlebt.

Dutroux und der mitangeklagte Michel Lefievre hatten die Tat bereits gestanden. Doch bei seiner ersten Aussage vor Gericht beschuldigte Dutroux in der vergangenen Woche zwei nicht näher benannte Polizisten, die im Auftrag des mitangeklagten Michel Nihoul gehandelt hätten. Als Zeuge soll der Untersuchungsrichter Jacques Langlois über die Ermittlungen zu diesem Fall aussagen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Entführungsopfer bei Dutroux-Prozess
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.