Engstelle bei Vösendorf bald Geschichte

Symbolfoto &copy APA
Symbolfoto &copy APA
Die Engstelle auf der Richtungsfahrbahn Wien der Südautobahn (A 2) im Bereich Vösendorf wird bald der Vergangenheit angehören - Ab Freitag wieder zwei Fahrstreifen zur A 21 bzw. nach Altmannsdorf und Inzersdorf.

Laut Asfinag-Vorstand Franz Lückler sind die Arbeiten zu 80 Prozent abgeschlossen. Dadurch könne die Verkehrsführung dahingehend geändert werden, dass wieder zwei Fahrstreifen zur Außenringautobahn (A 21) bzw. nach Altmannsdorf und Inzersdorf zur Verfügung stehen.

„Geplant ist, dass die Gesamtprojekte ’Sanierung der A 2 zwischen Wien und Guntramsdorf’ sowie ’Umbau Knoten Vösendorf’ bis Ende Juni 2005 abgeschlossen sein werden“, betonte Lückler. Das bedeute eine Bauzeitverkürzung von etwa sechs Monaten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Engstelle bei Vösendorf bald Geschichte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen