Ende der "Dürrezeit?"

Liebe geht durch den Magen - sogar bei Renée Zellweger! Hatte man sich in den letzten Monaten immer mehr über den mehr als gertenschlanken Körper der Leinwand-Beauty wundern müssen, feiern ihre Kurven nun wegen Boyfriend Bradley Cooper ein Comeback.

Wer eine makrobiotische Diät einhält, nur Fisch und Gemüse ist, und täglich acht Kilometer joggt, hat irgendwann garantiert kein Übergewicht mehr. Renée Zellweger hat so ganz offensichtlich schon zu viele Kilos abgebaut.

Mehr statt weniger!

Doch nun soll’s mit der Gewichtskurve der Schauspielerin stetig nach oben gehen. Das US-Magazin “Now” will nämlich in Erfahrung gebracht haben, dass in den vergangenen Monaten stolze 4,5 Kilo den Weg zurück auf Renées Knochen gefunden haben. Der Grund dafür?

Die 41-Jährige ist nicht nur glücklich in ihren neuen Freund Bradley Cooper verliebt, sondern soll sich von ihm auch was sagen lassen. Dass einige Pfund mehr an ihren Körper gehören zum Beispiel. “Renée will weiterhin topfit bleiben, aber sie hat eingesehen, dass es einen nicht attraktiver macht, wenn man zu dünn ist”, verriet jemand aus dem Umfeld des Star-Paares.

Dieser Meinung ist nämlich angeblich auch der gute Bradley, der zurzeit sicherlich einen nicht unwesentlichen Einfluss auf Renée nehmen kann. “Bradley liebt Käse und Eis – und Renée isst solche Milchprodukte nun auch wieder”, so der Insider.

Auch Kartoffeln würden nun wieder auf Renées Speiseplan stehen. Mr. Cooper soll sie nämlich dazu gebracht haben, nicht mehr ganz so verbissen auf ihre -mehr als schlanke – Linie zu achten. Und wenn Renée 2011 für den dritten “Bridget Jones”-Streifen vor der Kamera stehen soll, ist wohl jedes zusätzliches Kilo mehr als willkommen.

(seitenblicke.at/foto: dapd)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen