Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Empfang durch Bundespräsident Fischer

&copy APA
&copy APA
US-Präsident George W. Bush ist Mittwoch Vormittag in der Wiener Hofburg von Bundespräsident Heinz Fischer begrüßt worden.

Vor dem eigentlichen Gipfeltreffen zwischen der Europäischen Union und den USA im Großen Redoutensaal der Hofburg waren bilaterale Gespräche mit dem Bundespräsidenten und mit Bundeskanzler Wolfgang Schüssel vorgesehen. An den bilateralen Gesprächen nehmen auch die Außenministerinnen Condoleezza Rice und Ursula Plassnik teil.

Der Gipfel beginnt um 11:40 Uhr und endet mit einer Abschlusspressekonferenz um 14:30 Uhr. Dabei werden Bush, Schüssel und EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso die Ergebnisse erläutern.

Bundespräsident Fischer begrüßte Bush mit einem herzlichen Händeschütteln und stellte sich mit seinen Gästen unter dem Bildnis der Kaiserin Maria Theresia in den Räumen der Präsidentschaftskanzlei den Fotografen. Er wollte mit Bush über bilaterale Themen, den Westbalkan und auch Menschenrechtsfragen sprechen, wie Präsidentensprecher Bruno Aigner mitteilte. Auch das international heftig kritisierte US-Gefangenenlager Guantanamo und der bevorstehende Besuch von Bush im Nachbarland Ungarn sollen angesprochen werden.

Der Konvoi des Präsidenten war auf einer streng gesicherten Fahrtroute vom Hotel Intercontinental auf den Ballhausplatz gelangt. Eine Begrüßung mit militärischen Ehren war nicht vorgesehen, da es sich protokollarisch nicht um einen Besuch in Österreich, sondern um das jährliche EU/USA-Gipfeltreffen handelt, das abwechselnd im Land des EU-Vorsitzes und in Washington stattfindet.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Empfang durch Bundespräsident Fischer
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen