Emmy Awards: Die erfolgreichsten Serien aller Zeiten

Am Montagabend werden die 66. Emmy Awards, die wichtigste Auszeichnung für TV-Serien in den USA, vergeben. Diese Serien waren bisher am öftesten nominiert oder haben die meisten Preise gewonnen.
Creative Emmys vergeben
Emmy-Nominierungen 2014

Die Simpsons – 28 Emmy-Awards

(c) dpa/Film 20th Century Fox
(c) dpa/Film 20th Century Fox

Mehr als 550 Episoden in 25 bisher erschienen Staffeln wurden seit dem Jahr 1989 gezeigt. Die amerikanische Zeichentrickserie “Die Simpsons” ist immer noch Kult. Im Mittelpunkt steht die Familie Simpson. Vater Homer, ein fauler Arbeiter in einem Kernkraftwerk, seine Frau Marge, Hausfrau und liebende Mutter, und ihre drei Kinder Lisa, Bart und Maggie zeigen auf satirsche Art und Weise das US-amerikanische Alltagsleben.

Mit 28 Emmy-Nominierungen zählen die Simpsons zu einer der erfolgreichsten Serien weltweit.

Emergency Room – 124 Nominierungen

15 Jahre Fernsehgeschichte stecken in der Serie “Emergency Room”, die in 15 Staffeln bsi zum Jahr 2009 ausgestrahlt wurde. Aufgrund der medizinisch-technischen Sprache und rasantem Erzähltempo steigerte sich die Dramaserie ziemlich schnell zu einem Muss. Der Hauptschauplatz ist eine Notaufnahme eines fiktiven Chicagoer Lehrkrankenhauses.

23 Emmys konnte die Serie Emergency Room bereits für sich beanspruchen. Insgesamt wurde die Arztserie aus den 90er-Jahren bereits 124 Mal nominiert. Zweischen 1995 und 2001 wurde die Serie außerdem 25 mal für den Golden Globe Awards nominiert. Anthony Edards durfte sich 1998 über eine Statue in der Kategorie “Bester Schauspieler in einer Fernseh-Dramaserie” freuen.

Saturday Night Live – 171 Nominierungen

Seit 1976 wurde “Saturday Night Live” bereits 171 Mal für die TV-Preise nominiert und gewann immerhon schon 40 Trophäen. Damit gilt die Comedy-Show als erfolgreichste Serie, mit den meisten Auszeichnungen der Emmy-Geschichte. Viele Komiker schafften mit Hilfe dieser Show den Sprung ins große Business. Unter anderem treten auch bekannte Schauspieler und Sportler immer wieder gerne auf, außerdem fungieren sie auch als “Host” der Sendung.

Frasier – 37 Prämierungen

Zu den erfolgreichsten US-amerikanischen Sitcoms zählt “Frasier”.  264 Episoden wurden in elf Staffeln auf dem Sender NBC gezeigt, 37 Emmys erhielten die Serienmacher für die Serie, deren Titelfigut Dr. Frasier Crane (Kelsey Grammer), ein Psychiater und Ratgeber einer Radiosendung, im Mittelpunkt steht. Vor allem seine unglücklichen Versuche eine Frau zu finden werden thematisiert.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Emmy Awards: Die erfolgreichsten Serien aller Zeiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen