Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

EM-Qualifikationsspiel in Nordmazedonien ohne Alaba

David Alaba wird aufgrund einer Verletzung am Montag nicht beim Spiel gegen Nordmazedonien mitspielen.
David Alaba wird aufgrund einer Verletzung am Montag nicht beim Spiel gegen Nordmazedonien mitspielen. ©APA/EXPA/DOMINIK ANGERER
Das EM-Qualifikationsspiel zwischen Österreich und Nordmazedonien wird am Montag ohne David Alaba über die Bühne gehen. Alaba hat sich beim Spiel gegen Slowenien eine Muskelfaserverletzung zugezogen.

David Alaba fehlt der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft im EM-Qualifikationsspiel am Montag (20.45 Uhr/live ORF 1) in Skopje gegen Nordmazedonien. Der Star von Bayern München zog sich am Freitagabend beim 1:0-Sieg in Klagenfurt gegen Slowenien eine Muskelfaserverletzung im linken Oberschenkel zu. Das gab der ÖFB am Samstagnachmittag bekannt.

Foda verzichtet auf Nachnominierung

Alaba ist laut Verbandsangaben bereits aus dem Teamcamp abgereist und wird sich weiteren Untersuchungen unterziehen. Teamchef Franco Foda verzichtete auf eine Nachnominierung und tritt die Reise nach Skopje am Sonntag mit 22 Spielern an. Der wegen einer gegen Slowenien erlittenen Rippenverletzung fragliche Martin Hinteregger befindet sich weiterhin im Kader.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • EM-Qualifikationsspiel in Nordmazedonien ohne Alaba
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen