Elsner vorerst weiter in Haft

Der ehemalige BAWAG-Chef Helmut Elsner bleibt zumindest über das Wochenende in Haft in Frankreich.

Die für eine Enthaftung notwendige 1 Mio. Euro Kaution wurde nicht fristgerecht vor 17.30 Uhr hinterlegt, berichtete am Freitagabend der ORF. Das Geld stammt von dem österreichischen Geschäftsmann Martin Schlaff, der dies mit seiner Freundschaft zu Elsner begründete.

Die nächste Gelegenheit zur Hinterlegung der Kaution ist am kommenden Montag ab 9.00 Uhr. Dann könnten innerhalb von wenigen Minuten die Wachebeamten vor dem Krankenzimmer von Elsner abgezogen werden. Ein vollkommen freier Mensch ist Elsner aber dann nicht. Er muss sich entweder in seinem Haus oder in einem Spital aufhalten und darf Frankreich nicht verlassen, hieß es in der „Zeit im Bild“.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Elsner vorerst weiter in Haft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen