Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Elektro-Autos: Wien könnte bald eine ganze E-Taxi-Flotte bekommen

In Wien könnten bald viele Elektro-Autos als Taxis unterwegs sein.
In Wien könnten bald viele Elektro-Autos als Taxis unterwegs sein. ©dpa (Symbolbild)
Eine der großen Taxi-Flotten in Wien könnte bald auf Elektro-Autos umsteigen. Umweltminister Andrä Rupprechter (ÖVP) und Wiens Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) sind sich in dieser Hinsicht einig, Details wurden jedoch noch nicht festgelegt.

Umweltminister Andrä Rupprechter hat am Mittwoch am Rande einer Pressekonferenz anklingen lassen, dass in Wien künftig mehr Elektro-Autos unterwegs sein könnten. Er sei dahingehend mit der Wiener Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) im Gespräch. “Eine der beiden großen Flotten könnte umgestellt werden”, so der Minister.

Umstellung in Wien als Vorbild für andere Städte

Das würde “Messbares” im Klimabereich geben, so Rupprechter. Klappe die Umstellung in Wien, dann würden womöglich andere größere Städte Österreichs wie Linz und Graz folgen, hoffte der Politiker. Prinzipiell gebe es beim Verkehr “großen Nachholbedarf” in Klimasachen.

Keine Details zu den E-Taxis in Wien

Eine Sprecherin der Wiener Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) bestätigte das Treffen mit dem Minister. Es habe sich um ein gutes Gespräch gehandelt, wurde versichert. Details zu dem Projekt gebe es aber noch nicht: “Wir stehen noch ganz am Anfang”. Weitere Gespräche zwischen Wiener Vertretern und dem Bund sollen folgen, hieß es. (APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Elektro-Autos: Wien könnte bald eine ganze E-Taxi-Flotte bekommen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen