Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

EL: Liverpool und Sevilla stehen im Finale

Liverpool jubelt über den Final-Einzug in der Europa League.
Liverpool jubelt über den Final-Einzug in der Europa League. ©AFP
Der FC Liverpool zog dank eines verdienten 3:0-Heimsieg gegen Villareal ins Finale der Europa League ein. Dort trifft die Klopp-Elf auf Titelverteidiger FC Sevilla, der Schachtor Donezk dank eines 3:1-Heimsieges ausschaltete.

Nach der Champions League ging es heute auch in der Europa League um den Einzug ins Finale. Dabei musste der FC Liverpool an der Anfield Road das 0:1 aus dem Hinspiel bei Villareal wieder gut machen. Im zweiten Halbfinale ging der FC Sevilla nach dem 2:2 bei Schachtor Donezk im Hinspiel als Favorit in das Rückspiel.

 

Liverpool mit verdientem Sieg

Das Spiel in Liverpool begann für die Hausherren perfekt. Bereits nach sieben Minuten führte die Klopp-Elf nach einem Eigentor mit 1:0. In weiterer Folge war es weiterhin der FC Liverpool, welcher das Spiel kontrollierte. Die Gäste aus Villareal wurden kaum gefährlich. Da jedoch auch die Hausherren nicht energisch genug auf den zweiten Treffer spielten, ging es mit dem 1:0 in die Pause.

Liverpool dreht auf

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich kaum etwas am Spielgeschehen. Liverpool versuchte nun jedoch etwas mehr, auf den zweiten Treffer zu spielen. In der 63. Minute war es dann auch soweit – ein misslungener Firmino-Schuss landete vor den Füßen von Sturridge, der zum 2:0 einschob. Als in der 71. Minute Victor Ruiz auf Seiten von Villareal mit Gelb-Rot vom Platz musste und ein möglicher Elfmeter für die Gäste nicht gegeben wurde, schien endgültig alles für die Klopp-Elf zu laufen.

In der 81. Minute sorgte Lallana mit dem 3:0 für die endgültige Entscheidung. Liverpool sicherte sich mit diesem klaren und verdienten Heimsieg den Finaleinzug. Für die Gäste aus Villareal ist bereits zum vierten Mal in einem Europacup-Halbfinale Endstation. Das Finale findet am 18. Mai in Basel statt.

 

Sevilla zieht souverän ins Finale ein

In Sevilla gingen die Hausherren nach neun Minuten durch Gameiro mit 1:0 in Führung. Auch in weiterer Folge war der Titelverteidiger gegen Donezk das bessere Team, ein weiterer Treffer wollte jedoch nicht gelingen. Kurz vor der Pause gelang den Gästen aus dem Nichts durch Eduardo der Ausgleich.

Die Spanier ließen sich durch den überraschenden Ausgleich nicht aus der Ruhe bringen und sorgten kurz nach der Pause, erneut durch Gameiro, für das 2:1. Die Ukrainer ließen nun etwas den Kopf hängen, obwohl nur ein Treffer fehlte, um in die Verlängerung zu kommen. In der 59. Minute gelang Sevilla durch Mariano dann das vorentscheidende 3:1. Am Ende feierten die Spanier einen souveränen Heimsieg gegen enttäuschende Ukrainer und stehen somit erneut im Finale.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • EL: Liverpool und Sevilla stehen im Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen