Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eislaufen in Wien

Seit Ende Oktober ist die Eislaufsaison wieder eröffnet. Auf zahlreichen Plätzen in ganz Wien kann man bereits mehr oder weniger elegant übers Eis gleiten. Hier die Top Spots im Überblick!

Kaum eine andere Großstadt bietet seinen Bewohnern und Gästen ein so reichhaltiges und attraktives Eissportangebot an wie Wien. Moderne Eishallen und Open-Air-Locations, wie der Wiener Eistraum vor dem Rathaus, stellen dies eindrucksvoll unter Beweis. Hier die Top Adressen zum Eislaufen in Wien:

Die Albert-Schultz-Eishalle:

Die Albert-Schultz-Eishalle (22., Attemsgasse 1) wurde 1995 errichtet und liegt in der Donaustadt in der Nähe der U1-Station Kagran. Die Haupthalle bietet bis zu 4300 Besuchern Platz. Eine zweite Halle steht vor allem Eissportlern zum Training zur Verfügung. Die Albert-Schultz-Eishalle steht im Eigentum der Stadt Wien und ist Heimstätte des bekannten Eishockey Vereins Vienna Capitals.

Die Eis-Freifläche, die voraussichtlich ab Ende November (wetterabhängig) geöffnet wird, ist täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. In der Halle wird darüber hinaus eine Eisdisco, Seniorenkurse und eine Sportkegelbahn angeboten. Die Preise variieren von 2,90 Euro für Kinder wochentags bis 6,90 Euro am Wochenende für Erwachsene. Nähre Auskünfte unter der Telefonnummer 204 85 80.

Der Klassiker: Die Wiener Stadthalle:

In der Halle C in der Wiener Stadthalle (15., Vogelweidplatz 14) werden zahlreiche Kurse angeboten. Dabei reicht die Palette vom Kindergartenkurs und Schulkurs bis zum Eistanzkurs. Besonders die Kindereislaufkurse erfreuen sich großer Beliebtheit. Diese finden entweder Mittwoch oder Freitag Nachmittag bzw. Samstag Vormittag statt. Erste Kurse laufen bereits seit 5. November. Ein Kurseinstieg ist auch im Jänner 2009 noch möglich.

Kurs 1: Mittwoch 15:45 bis 16:45 Uhr
Kurs 2: Freitag 15:45 bis 16:45 Uhr
Kurs 3: Samstag 10 bis 11 Uhr

Nähere Auskünfte unter der Rufnummer 98 100-0.

Der Eisring Süd:

Die Sportanlage Windtenstraße (11., Windtenstraße 2), besser bekannt unter “Eisring Süd”, ist bereits seit 18. Oktober geöffnet und bietet eine Indoor- und eine Outdoorfläche, jeweils in der Größe eines Eishockeyfeldes (30 mal 60 Meter) an. Die Indoor-Sportanlage steht den BesucherInnen das ganze Jahr über zur Verfügung und lädt nach Voranmeldung sogar im Sommer zu rasantem Hockey ein. Die Anlage ist unter der Woche von 8.00 bis 17.30 Uhr, am Samstag von 9.00 bis 19.00 Uhr und am Sonntag von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Kinder zahlen unter Woche 1,70 Euro, Erwachsene 5,80 Euro. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 604 44 43.

Der Wiener Eislauf-Verein:

Der traditionsreiche Verein wurde 1867 gegründet und befindet sich in der unmittelbaren Nähe des Stadtparks (3, Lothringerstraße 22). Mit seinen 6000 Quadratmetern Freiluft-Eislauffläche gehört er zu den größten. Auch der Wiener Eislauf-Verein bietet zahlreiche Kurse an und bietet Hockey-Mannschaften ausreichend Platz. So wird etwa jeden Dienstag und Freitag von 19.00 bis 20.00 Uhr ein Kurs für Tanz-Anfänger, zum Erlernen der Grundtanzschritte angeboten. Aber auch Seniorenlaufen und Eisstockschießen gehören zum wöchentlichen Programm. Die Öffnungszeiten sind am Montag und am Wochenenden von 9.00 bis 20.00 Uhr und Dienstag bis Freitag von 9.00 bis 21.00 Uhr. Nähre Auskünfte unter der Telefonnummer 713 63 53.

Eislaufanlage Engelmann:

Die Eislaufanlage Engelmann war 1909 die erste Freiluft-Kunsteisbahn der Welt, erfunden und durch ihren Namensgeber Eduard Engelmann. Heute bietet der Traditionsbetrieb strukturierte Lektionen für alle Alters- und Leistungsklassen. Erfahrende TrainerInnen begleiten Kinder und Erwachsene durch die Saison. Als Specials wird eine Eisdisco, ein Damen- und ein Pärchentag angeboten. Die Anlage wird täglich um 9.00 Uhr geöffnet und sperrt zwischen 18.00 und 21.30 Uhr. Eine Familienkarte am Wochenende kostet 8 Euro.

Wintermärchen am Rathausplatz:

Ein Erlebnis der besonderen Art ist wie immer der Wiener Eistraum am Rathausplatz: Bald heißt es wieder Eis frei inmitten der Stadt. Der Rathausplatz verwandelt sich auch 2009 wieder in ein Wintermärchen, anziehend und eindrucksvoll für tausende Gäste. Über 4.000m² Eislandschaft der Extraklasse laden von 23. Jänner bis 8. März 2009 zu sportlichen Kurven der besonderen Art und winterlichen Spazierfahrten ein.

Eislaufen über den Dächern von Wien: Wilhelminenberg on Ice

Im Schlosspark des Schloss Wilhelminenberg kann man von 22. November 2008 bis 25. Jänner 2009 wieder auf rund 300m2 seine Runden auf dem Eis drehen. Die Anlage ist Montag bis Freitag von 14 bis 22 Uhr und an den Wochenenden und Feiertagen von 10 bis 21 Uhr geöffnet. Kartenpreise: 5,50 Euro Erwachsene; 4 Euro für Kinder bis 14 Jahren und für Senioren.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Eislaufen in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen