AA

Eisige Temperaturen in der Silvesternacht 2014/2015

Mit eisigen Temperaturen und Neuschnee verabschiedet sich das Jahr 2014.
Mit eisigen Temperaturen und Neuschnee verabschiedet sich das Jahr 2014. ©APA
Eisige Temperaturen herrschen in Österreich zum Jahreswechsel. In der Silvesternacht sind bis zu -12 Grad möglich, prognostizieren Wetter-Experten.

„Die Temperaturen liegen um Mitternacht zwischen -12 und -2 Grad, es wird von Salzburg bis Eisenstadt der kälteste Jahreswechsel seit sechs Jahren“, sagt UBIMET-Meteorologe Clemens Teutsch-Zumtobel. Und neben den Funken des Feuerwerks rieseln in der Silvesternacht zwischen Oberösterreich und dem Burgenland auch ein paar Schneeflocken vom Himmel.

Tauwetter zum Jahresanfang

Das neue Jahr bringt dann eine deutliche Frostmilderung. „Nach Tagen des Dauerfrostes wird die Schneedecke bei steigenden Temperaturen allmählich in sich zusammensacken, das Tauwetter wird sie aber in vielen Teilen Österreichs unbeschadet überstehen“, so die Prognose von UBIMET. Davon abgesehen gibt es am Neujahrstag viele Wolken und zeitweise Schneefall und in tiefsten Lagen mitunter etwas Regen. Das lange Wochenende bringt bei teils starkem Westwind -1 bis +8 Grad und zeitweise Regen und Schneefall, die Schneefallgrenze steigt vorübergehend auf 1.500 Meter an.

Hier finden Sie eine aktuelle Wetterprognose für Wien.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Eisige Temperaturen in der Silvesternacht 2014/2015
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen