AA

Eishockey: VSV besiegt die Vienna Capitals mit 4:1

Die Erfolgsserie der Capitals wurde vorerst beendet.
Die Erfolgsserie der Capitals wurde vorerst beendet. ©Sport-Pictures.org/ Thomas Haumer
Nach vier Siegen in Folge mussten die Vienna Capitals am Dienstagabend eine Niederlage gegen den VSV einstecken. Nach einem 1:4 gingen die Wiener als Verlierer vom Eis.
Bilder vom Spiel

Der VSV behielt in Wien-Kagran im Duell der besten Defensive (Capitals) gegen die beste Offensive der Liga die Oberhand. In einer unterhaltsamen Partie gingen die Villacher aufgrund der höheren Effizienz als Sieger vom Eis. Curtis Fraser (16./PP) nutzte zunächst ein Überzahlspiel zur Führung, Marco Pewal bestrafte eine Unachtsamkeit der Wiener zum 0:2 (30.).

Die Vienna Capitals konnten sich nicht durchsetzen

Die Capitals versuchten zwar noch das Ruder herumzureißen, scheiterten schlussendlich aber auch an ihrer Schwäche im Powerplay. VSV-Topscorer John Hughes sowie der Ex-Wiener Daniel Nageler in Unterzahl legten für die Kärntner noch nach. Den “Caps”, deren Fans das Comeback von Andre Lakos herbeisehnten, gelang im Finish zumindest der Ehrentreffer. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Eishockey: VSV besiegt die Vienna Capitals mit 4:1
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen