Eishockey: Vienna Capitals besiegen VSV mit 4:2

Grund zur Freude bei den Vienna Capitals.
Grund zur Freude bei den Vienna Capitals. ©Sport-Pictures.org/ Thomas Haumer
Dem Spitzenreiter aus Wien gelang am Freitagabend der Sieg: 4:2 lautete das Endergebnis der Vienna Capitals gegen den VSV.
Bilder vom Spiel

Eishockey-Rekordmeister KAC hat den ersten Schritt Richtung EBEL-Viertelfinale geschafft. Der Titelverteidiger startete am Freitag mit einem 5:2-Heimsieg über Olimpija Ljubljana ins untere Play-off und führt damit die Tabelle vor Dornbirn (4:1 über Innsbruck) und Fehervar (4:2 bei den Graz 99ers) an.

Im oberen Play-off besiegte Spitzenreiter Vienna Capitals den VSV 4:2. Heimniederlagen setzte es hingegen für Linz und Salzburg. Die Black Wings Linz unterlagen Znojmo klar mit 1:6. Salzburg musste sich Bozen 2:3 nach Penaltyschießen geschlagen geben, wodurch die Südtiroler an den beiden österreichischen Clubs vorbeizogen.

Vienna Capitals taten sich gegen Villach schwer

Die Capitals taten sich gegen die Villacher deutlich schwerer als am Sonntag beim 11:1-Schützenfest. Nach zwei Dritteln stand es vor 4.750 Zuschauern 2:2. Für die Entscheidung sorgte erst in der vorletzen Minute der ehemalige VSV-Spieler Ferland. Kurz vor Schluss traf Ouellette noch zum Endstand ins leere Tor. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Eishockey: Vienna Capitals besiegen VSV mit 4:2
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen