Eisbär in Schönbrunn geboren

Symbolfoto |&copy APA
Symbolfoto |&copy APA
Zwar noch nicht zu sehen, aber dennoch ganz da: Am 1. Dezember ist ein kleiner Eisbär in Tiergarten Schönbrunn auf die Welt gekommen - Besucher werden ihn aber erst im Februar zu Gesicht bekommen.

Bei der Geburt sind die Jungen nackt, blind und taub, nicht größer als Ratten und wiegen nur ungefähr 500 Gramm.

Den Winter werden Mutter und Kind daher zurückgezogen in einer schützenden Wurfbox verbringen. Gegen Mitte oder Ende Februar 2005 wird die Eisbärin dann mit ihrem Nachwuchs, dessen Geschlecht noch unbekannt ist, ihren Winterruheplatz verlassen.

Im Alter von ungefähr drei Monaten ist der kleine Bär dann genau so, wie Stofftier-Designer es gerne haben: Knopfaugen, runder Kopf, kleine Ohren und als ganzes ein weißes „Fellknäuel“. Bis dahin sind aber noch ein bisschen Geduld und viele Liter Eisbären-Muttermilch notwendig.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Eisbär in Schönbrunn geboren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen