Einschreibungen in Wiener Volksschulen gestartet

Die Kinder werden auf ihre Schulreife geprüft.
Die Kinder werden auf ihre Schulreife geprüft. ©APA/HARALD SCHNEIDER
In den Wiener Volksschulen haben am Montag die Einschreibungen für das nächste Schuljahr begonnen. 17.500 Kinder werden in den kommenden zwei Wochen auf ihre Schulreife geprüft.

Bei der Einreibung der Kinder für die Volksschulen in Wien wird ihr Sozialverhalten und die Konzentrationsfähigkeit geprüft. Aber auch die sprachlichen Fähigkeiten und die Deutschkenntnisse der künftigen Schüler werden getestet. Wer nicht schulreif ist, kommt im Herbst in eine Vorschule. Kinder mit ungenügenden Deutschkenntnissen werden in Wien mit Sprachunterricht im Ausmaß von elf Wochenstunden gefördert. Derzeit erhalten in Wien 16.500 Kinder einen solchen extra Deutschunterricht.

Eigene Klassen für Kinder mit schlechten Deutschkenntnissen, wie es im Regierungsprogramm steht, lehnt der Wiener Stadtschulrat ab.
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Einschreibungen in Wiener Volksschulen gestartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen