Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einkaufssamstage auf der MaHü: Sperren für den Fahrzeugverkehr im Advent

An den Einkaufssamstagen wird die innere Mariahilfer Straße gesperrt.
An den Einkaufssamstagen wird die innere Mariahilfer Straße gesperrt. ©APA/Herbert Pfarrhofer (Themenbild)
Auch im heurigen Jahr wird die innere Mariahilfer Straße an den vier Einkaufssamstagen im Advent für Fahrzeuge, Fahrräder und E-Scooter gesperrt.
Erhöhtes Sicherheitsaufkommen in Wien

An den vier Einkaufssamstagen (1.12., 8.12., 15.12. und 22.12.) ist in der Zeit von 9 bis 19 Uhr das Befahren der Mariahilfer Straße im Abschnitt zwischen Karl-Schweighofer-Gasse und Stumpergasse/Kaiserstraße mit Fahrzeugen aller Art verboten. Dies gilt auch für Fahrräder und E-Scooter.

Zufahrt: Eine Zufahrt vom Getreidemarkt bzw. Museumsplatz in die Mariahilfer Straße bis Karl-Schweighofer-Gasse ist in diesem Zeitraum trotz allem möglich.

Begegnungs- und Ladezonen: Zu beachten ist, dass die bestehenden Begegnungszonen, Ladezonen und Wohnstraßen in diesem Zeitraum aufgehoben werden. Zwischen 7 und 19 Uhr gibt es in der Mariahilfer Straße und ihrem Nahbereich entsprechende Halte- und Parkverbote sowie angepasste Fahrtrichtungsgebote.

Querung möglich: Eine Querung der inneren Mariahilfer Straße ist ausschließlich im Zuge der Stumpergasse – Kaiserstraße möglich. Diese Zone ist die einzige, die vom Fahrverbot ausgenommen wird und gilt auch für Radfahrer und E-Scooter-Fahrer.

Geänderte Einbahnregelung an Einkaufssamstagen auf der MaHü in Wien

Zufahrten zu Parkgaragen: Diese werden durch die jeweiligen Betreiberunternehmen im Umfeld der Mariahilfer Straße mit entsprechenden Hinweistafeln und Richtungsangaben gekennzeichnet.

Einbahnregelung: Einbahnen werden aufgehoben und als Sackgasse gekennzeichnet

• Kirchengasse zwischen Mariahilfer Straße und Lindengasse • Andreasgasse zwischen ONr. 6 (Garage Andreaspark) und Richtergasse • Zieglergasse zwischen Mariahilfer Straße und ONr. 3/4 • Schottenfeldgasse zwischen Apollogasse und Mariahilfer Straße • Webgasse zwischen Mariahilfer Straße und Schmalzhofgasse • Neubaugasse zwischen Richtergasse und Mariahilfer Straße

• Stiftgasse zwischen Lindengasse und Mariahilfer Straße (bei der Mariahilfer Straße endend) • Andreasgasse zwischen ONr. 6 (Garage Andreaspark) und Mariahilfer Straße (bei der Mariahilfer Straße endend)

Änderung der Buslinie 13A in der Vorweihnachtszeit

Halte- und Parkverbot: An den vier Einkaufssamstagen besteht in der Zeit von 7 bis 19 Uhr auf der Mariahilfer Straße zwischen Karl-Schweighofer-Gasse und Kaiserstraße (auf Seite des 7. Bezirks) und zwischen Rahlstiege (ONr. 18) und Mariahilfer Gürtel (auf Seite des 6. Bezirks) Halte- und Parkverbot.

Weitere Verbote sind nicht ausgeschlossen (wie etwa in der Gumpendorfer Straße, Amerlingstraße, Kirchengasse u.a.), werden allerdings vor Ort kundgemacht. Diese werden durch entsprechende Abschrankungen gekennzeichnet und am Vortag durch Zusatztafeln angekündigt. Auch Beamte der LPD Wien werden vor Ort sein und die Maßnahmen überwachen. An den vier Adventsamstagen kommt auch ein Sicherheitskonzept der Exekutive zur Anwendung.

Buslinie 13A: Es wird in diesem Zeitraum die Buslinie 13A im Zeitraum von 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr wie folgt kurzgeführt:
• Von der Alser Straße kommend: Neubaugasse – Siebensterngasse – Kirchengasse – etc. • Vom Hauptbahnhof kommend: Amerlingstraße – Schadekgase – etc.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Einkaufssamstage auf der MaHü: Sperren für den Fahrzeugverkehr im Advent
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen