Einkaufen in Wien: Drogeriewaren um 39 Prozent teurer als in München

Die Drogerieartikel sind in Wien um einiges teurer als in München.
Die Drogerieartikel sind in Wien um einiges teurer als in München. ©bilderbox.com (Sujet)
Das Einkaufen von Drogerieartikel kann in Wien ganz schön teuer werden. Bei einem Test stellte sich heraus, dass ein Korb mit identischer Ware in Wien um 39 Prozent mehr kostet als in München.

Ein Korb mit 131 identen Drogerieprodukten kostet in Wien um 39 Prozent mehr als in München, hat die Arbeiterkammer erhoben. Sie durchstöberte dafür im Oktober 15 Super- und Drogeriemärkte in den beiden Städten. In Wien kostete der Warenkorb demnach 618,38 Euro, in München 445,29 Euro. Nur sieben der 131 Produkte seien in Wien billiger gewesen, alle anderen teurer.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Einkaufen in Wien: Drogeriewaren um 39 Prozent teurer als in München
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen