Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einigung bei Lauda und Lufthansa: Flieger werden an Eurowings vermietet

Acht Maschinen inklusive Personal werden vermietet.
Acht Maschinen inklusive Personal werden vermietet. ©APA/AFP/DPA/ROLF VENNENBERND
Nach dem Hin und Her in den vergangenen Tagen ist es laut einem Bericht des Fachblatts "fvw" zufolge nun fix: Mehrere Flieger von Laudamotion werden an die Lufthansa-Tochter Eurowings vermietet.
Airline Niki geht an Lauda
Start ab Juni 2018
Flugtickets werden verkauft
Laudamotion geht an Ryanair

Unmittelbar vor Beginn des Sommerflugplans hat sich der Lufthansa-Konzern einem Bericht des Fachblatts “fvw” zufolge mit Niki Lauda geeinigt. Dessen neue Gesellschaft Laudamotion werde vom Wochenende an mehrere Jets samt Besatzungen an die Lufthansa-Tochter Eurowings vermieten.

Laudamotion-Jets gehen für Lufthansa-Tochter an den Start

Lufthansa wollte den Bericht nicht kommentieren. Laudamotion wird zeitlich befristet bis zu acht Airbus-Maschinen der A320-Familie im “Wet-Lease” für Eurowings betreiben, das heißt inklusive Personal an die Lufthansa-Tochter verleihen, bestätigte Laudamotion.

Die Abmachung würde der Eurowings bis Ende Mai dringend benötigte Sitzplatz-Kapazitäten sichern, schreibt die “fvw” unter Berufung auf Unternehmenskreise. Die Kooperation sei zunächst bis Ende Mai 2018 datiert. “Eine mögliche Kooperation über diesen Zeitpunkt hinaus werden Laudamotion und Eurowings in den nächsten Wochen prüfen”, so die Mitteilung der Firma.

Die Lauda-Maschinen sollen von Düsseldorf, Wien und Palma starten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Einigung bei Lauda und Lufthansa: Flieger werden an Eurowings vermietet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen