AA

Einheitliches Österreich-Ticket für Bahn und Bus gefordert

Der Fahrgastverband fordert ein einheitliches Tarifsystem in Österreich.
Der Fahrgastverband fordert ein einheitliches Tarifsystem in Österreich. ©APA
Der Fahrgastverband probahn fordert von der neuen Regierung ein "Österreich-Ticket" für den ganzen österreichischen Inlandsverkehr (Bahn und Bus).

Am Sonntag forderte der Verband einen österreichweiten Taktfahrplan auf Basis einer einheitlichen “Mindestbedienqualität” analog der Schweiz sowie die Einführung eines Ticketing-Systems für ein einheitliches Österreich-Ticket für alle Bahn- und Buslinien. Die unterschiedlichen Tarife in den einzelnen Bundesländer seien, so die Forderung, zu einem einheitlichen Verkehrsverbund-Tarif zusammenzuführen. Der Tarifsalat müsse beendet werden, schrieb probahn in einer Aussendung.

Ein erster bescheidener Schritt wäre es, würden alle Vorteils-Cards zumindest in ÖBB-Postbussen und Bussen von Vertragspartnern anerkannt. Handy-Apps wie in der Schweiz wären ein Durchbruch, findet der Fahrgastverband.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Einheitliches Österreich-Ticket für Bahn und Bus gefordert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen