Einer der gefährlichsten Männer wird gesucht

©AP
Er gehört zu den zehn meistgesuchten Männern der USA, sein Bild steht direkt unter dem von Osama bin Laden auf der Homepage des FBI: Um den vielfachen Mörder James Bulger zu finden, hat das FBI nun Unterstützung von Scotland Yard bekommen. FBI | Wikipedia: James Bulgar

Wie der britische Fernsehsender BBC am Mittwoch berichtete, sind amerikanische Agenten nach London gereist, um den 78-Jährigen Bulger in Europa zu suchen.

Bulger soll in den 70er und 80er Jahren der Kopf eines irisch-amerikanischen Verbrecherkartells in Boston gewesen sein und wird im Zusammenhang mit 18 Morden, Drogenkriminalität und Geldwäscherei gesucht. Für Hinweise, die zu seiner Ergreifung führen, sind eine Million Dollar (700.000 Euro) ausgesetzt.

Bulger, der 1994 untertauchte, soll zuletzt im Frühjahr im sizilianischen Taormina gesichtet worden sei. In London tauchte er den Angaben zufolge 1994 und 2002 auf.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Einer der gefährlichsten Männer wird gesucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen