Eine Stadt. Ein Film: Am 26. März gratis in Wien ins Kino gehen

16 Kinos in Wien nehmen an der Gratis-Aktion teil.
16 Kinos in Wien nehmen an der Gratis-Aktion teil. ©dpa (Symbolbild)
Bereits zum dritten Mal findet 2014 die Gratis-Kino-Aktion der Stadt Wien statt. 16 Kinos nehmen daran teil, gezeigt wird am 26. März der Spielfilm "Talea".

Bei “Eine Stadt. Ein Film” zeigen 16 Programmkinos am 26. März Katharina Mücksteins Spielfilmdebüt “Talea”. Darin wird von der schwierigen Annäherung zwischen Mutter Eva (Nina Proll) und ihrer Tochter Jasmin (Sophie Stockinger), die bei Pflegeeltern aufgewachsen ist, erzählt. Knapp 3.000 Sitzplätze stehen für “Eine Stadt. Ein Film” zur Verfügung.

Über den Gratis-Film “Talea”

“Talea” ist der Langfilmerstling der 1982 geborenen Regisseurin Mückstein, die u.a. bei Michael Haneke studiert hat. Zusätzlich zu den Vorführungen sind erneut Publikumsgespräche mit der Filmemacherin sowie den Darstellerinnen und Darstellern geplant, hieß es am Dienstag in einer Aussendung des Rathauses. Das genaue Programm wird noch ausgearbeitet. Heuer stand im Rahmen der Aktion Karl Markovics’ preisgekrönter Film “Atmen” am Spielplan, im Premierenjahr 2012 war es “Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott”. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Eine Stadt. Ein Film: Am 26. März gratis in Wien ins Kino gehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen