"Eine Stadt. Ein Buch": Ein Roman für die Wiener

Die Gala für die Aktion "Eine Stadt. Ein Buch" fand im Wiener Rathaus statt.
Die Gala für die Aktion "Eine Stadt. Ein Buch" fand im Wiener Rathaus statt. ©leisuregroup.at/Jobst
Anlässlich der zehnten Auflage  der Aktion „Eine Stadt. Ein Buch." luden das Echo Medienhaus und Bürgermeister Michael Häupl zur Jubiläumsgala zu Ehren des Literatur- Nobelpreisträgers Mario Vargas Llosa in das Wiener Rathaus.
Eine Stadt. Ein Buch
Gala im Wiener Rathaus

„Die Entwicklung der digitalen Medien hat und vor zehn Jahren Anlass gegeben die Aktion ‚Eine Stadt. Ein Buch.‘ ins Leben zu rufen. Ein Nobelpreisträger als Geschichtenerzähler ist ein sensationelles Geburtstagsgeschenk für die Wiener Literaturfreunde”, erklärte Bürgermeister Michael Häupl, der gemeinsam mit dem Echo Medienhaus-Boss Christian Pöttler zur glamourösen Jubiläumsgala ins Wiener Rathaus lud. „Wir haben uns nicht verrechnet: Im zehnten Jahr sind es 1,1 Millionen Bücher, die wir verteilen”, freute sich Pöttler. Heuer expandierte die erfolgreichste Gratis-Buchaktion der Welt unter der Patronanz von Bürgermeister Klaus Wowereit auch nach Berlin, wo das Echo Medienhaus kürzlich eine Dependance eröffnete.

Vargas Llosa schrieb einen Roman für “Eine Stadt. Ein Buch”

Literatur-Nobelpreisträger Mario Vargas Llosa, der eigentliche Star des Abends, sieht Literatur als seine Berufung und ist davon überzeugt, dass Bücher und Literatur einen großen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung leisten. „Normale, zivilisierte Menschen können sehr zerstörerisch sein. Umso wichtiger ist es zu hinterfragen und zu verändern. Literatur bereichert unser Leben und unsere Phantasie und ist ein Grundstein für die Freiheit der Menschen”, sagte Vargas Llosa. Einen großen Wunsch hatte er natürlich auch: „Ich hoffe, dass mein Buch den Wienern gefällt!”

Gala zu “Eine Stadt. Ein Buch”

Auf Einladung von Häupl und Pöttler feierten die erste Dekade der Literatur-Aktion “Eine Stadt. Ein Buch” unter anderem Prinz und Prinzessin von und zu Liechtenstein, SPÖ-Landesparteisekretär Christian Deutsch mit seiner Anja Richter, Wirtschaftskammer-Präsidentin Brigitte Jank uvm.

Das Buch „Der Geschichtenerzähler” wird noch bis inklusive Samstag in den Wiener Büchereien, Volkshochschulen und anderen ausgewählten Locations gratis in einer Auflage von 100.000 Stück verteilt. 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • "Eine Stadt. Ein Buch": Ein Roman für die Wiener
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen