Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eindrücke vom Funkenfest 2015 Am Himmel in Wien-Döbling

Da flogen die Funken in Wien-Döbling.
Da flogen die Funken in Wien-Döbling. ©Vienna.at/Erich W.
Am Samstag fand beim Lebensbaumkreis Am Himmel in Wien wieder das traditionelle Vorarlberger Funkenfest statt. Zahlreiche Besucher fanden sich zu dem stimmungsvollen Ereignis in Döbling ein.
Eindrücke vom Funkenfest

Das Funken-Abbrennen ist ein alter alemannischer Fasnachts-Brauch, den die Menschen in allen Orten Vorarlbergs und im Bodenseeraum auch heute noch pflegen. Der brennende Funken zeigt das Ende der Fasnacht an.

Mit dem Funken wird auch der Winter verabschiedet. Musik und Bewirtung sind fixe Bestandteile jedes Funkenfestes.

Das Funkenfest Am Himmel 2015

Dieser Brauch erfreut sich auch bei uns in Wien großer Beliebtheit, auch wenn er “nur geliehen” ist. Das zeigte zumindest die große Anzahl an Besuchern, die sich am Samstag Am Himmel versammelten, um dem Schauspiel beizuwohnen.

Der Feuerwehr Bregenz-Rieden Funkenbauweise entsprechend, wurde ein dreieckiger, rund 14 Meter hoher Funken aufgebaut, um 19.00 Uhr wurde schließlich das Funken-Feuer mit einem musikalischen Klangfeuerwerk entzündet.

Unser Leserreporter Erich W. war vor Ort und ließ uns Bilder zukommen – wir bedanken uns herzlich dafür! Werden auch Sie Leserreporter für VIENNA.AT.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Eindrücke vom Funkenfest 2015 Am Himmel in Wien-Döbling
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen