Einbruchsdiebstähle geklärt - Täter flüchtig

Jokubas Z. und Vytautas V. dürften in ganz Österreich unterwegs sein und Einbrüche begehen. Gegen beide Tatverdächtige besteht Haftbefehl.

In der Nacht zum 09. März brachen zwei Männer in die Allgemeine Sonderschule und in die Volksschule in 2540 Bad Vöslau ein und stahlen Bargeld.

Bereits am 19. Februar verübte der 24-jährige Litauer Jokubas Z. einen Einbruchsdiebstahl in ein Geschäft in 2560 Berndorf. Aufgrund von DNA-Spuren konnte der 24-Jährige als Tatverdächtiger ermittelt werden. Jokubas Z. dürfte auch am 23. Februar und am 19. März ebenfalls Einbruchsdiebstähle begangen haben. Dabei soll er in Begleitung des 25-jährigen litauischen Staatsangehörigen Vytautas V. gewesen sein. Das Fahrzeug der mutmaßlichen Einbrecher konnte in Haid sichergestellt werden. Die Verdächtigen sind flüchtig.

Ein Einbruchsdiebstahl in das Schulgebäude der Sonderschule, sowie der Volksschule in 2540 Bad Vöslau geht ebenfalls auf die Kappe des Verdächtigen. Desweiteren dürfte bei den Tatverdächtigen ein Zusammenhang zu einem weiteren Firmeneinbruchsdiebstahl in 1200 Wien in der Nacht zum 28. Februar bestehen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Einbruchsdiebstähle geklärt - Täter flüchtig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen